arow_btn arrow_slider_leftarrow_slider_righticon_berater icon_lockedicon_lupe icon_unlockedscrolldown_nav_arrow

Glossar

Die (auszugsweise zitierten) Erläuterungen in diesem Glossar finden Sie teilweise auch in den „Basisinformationen über Wertpapiere und weitere Kapitalanlagen“, 11. Auflage 2014, Bank-Verlag GmbH, Seiten 160-162, vertrieben durch den Deutschen Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden. Diese stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung.

Alle im Rahmen des vorliegenden Glossars zur Verfügung gestellten Informationen sind mit größter Sorgfalt zusammengetragen worden. Hinsichtlich des Inhalts übernehmen wir keine Gewähr. Bitte lassen Sie sich im Einzelfall persönlich beraten.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suchergebnisse Glossar: F

Fälligkeit

Die Laufzeit und damit das Fälligkeitsdatum ist bei einer Anleihe konkret festgelegt.

Feinunze

Die Feinunze ist ein Massemaß für Edelmetalle. Ihr Gewicht entspricht der Apotheker-Unze (1 oz.tr. = 31,1034768 g), bezieht sich aber nur auf den Edelmetallanteil.

Fitch

Ratingagentur, die Wirtschaftsunternehmen und Banken nach ihrem Management und den veröffentlichten Zahlen beurteilt (bewertet auch Staatsanleihen).

Fonds

Sondervermögen, das z.B. in Aktien, Renten, Immobilien oder Rohstoffe angelegt und von einer Kapitalanlagegesellschaft verwaltet wird. Durch den Kauf von Anteilen können sich Anleger an der Entwicklung der Werte beteiligen, die im Fondsvermögen enthalten sind.

Fonds-Vermögensverwaltung

Vermögensverwaltung, die ausschließlich auf Investmentfonds setzt. Im Gegensatz zur klassischen Vermögensverwaltung investiert der Finanzdienstleister dabei nicht direkt in Aktien oder Renten. Die Auswahl der Fonds richtet sich vor allem nach Sicherheitsbedürfnis sowie gewünschtem Anlagehorizont des Anlegers (z.B. ertrags-, chancen- oder wachstumsorientiert).

Fondsmanagement

Gremium, das Anlageentscheidungen für den jeweiligen Investmentfonds trifft.

Fondsvolumen in Währung

Das Fondsvolumen in Währung (Fondsvol. in Whrg.) gibt an, wie viel Gelder in der jeweiligen Währung in diesem Fonds investiert ist. 

Fuchs-Report

Jährlich durchgeführter Test von Vermögensmanagern im deutschsprachigen Raum. Seit 2001 bewertet der Wirtschafts- und Finanzverlag „Fuchsbriefe“ Beratung und Anlagevorschläge für vermögende Privatkunden, seit 2004 in Kooperation mit dem unabhängigen „Institut für Qualitätssicherung und Prüfung von Finanzdienstleistungen“.

Futures

(=Finanz-Terminkontrakte) Ein Future ist eine Verpflichtung, einen bestimmten Basiswert (Aktie, Anleihe, Währung, Rohstoff, etc.) zu einem genau definierten Zeitpunkt und zu einem festgesetzten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Futures dienen einerseits zur Absicherung, können andererseits aber auch als spekulatives Anlageinstrument eingesetzt werden.

Berater in Ihrer Nähe
Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Walser Privatbank Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …