arow_btn arrow_slider_leftarrow_slider_righticon_berater icon_lockedicon_lupe icon_unlockedscrolldown_nav_arrow

Glossar

Die (auszugsweise zitierten) Erläuterungen in diesem Glossar finden Sie teilweise auch in den „Basisinformationen über Wertpapiere und weitere Kapitalanlagen“, 11. Auflage 2014, Bank-Verlag GmbH, Seiten 160-162, vertrieben durch den Deutschen Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden. Diese stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung.

Alle im Rahmen des vorliegenden Glossars zur Verfügung gestellten Informationen sind mit größter Sorgfalt zusammengetragen worden. Hinsichtlich des Inhalts übernehmen wir keine Gewähr. Bitte lassen Sie sich im Einzelfall persönlich beraten.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Suchergebnisse Glossar: K

Kapitalanlagegesellschaft (KAG)

Die Kapitalanlagegesellschaft ist ein Unternehmen (in Deutschland in Form einer GmbH oder AG), das Investmentfonds auflegt und verwaltet.

Kapitalverwaltungsgesellschaft

Verwaltet das Investmentvermögen.

Kaufkraftverlust

Minderung der Kaufkraft des Geldes. Der Käufer erhält für eine Geldeinheit eine geringere Menge einer bestimmten Ware als bisher.

KGV

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) gibt an, in welchem Verhältnis der Gewinn einer Aktiengesellschaft zur aktuellen Börsenbewertung steht. Zur Ermittlung wird der Aktienkurs durch den Gewinn je Aktie dividiert.

Kontrahent

Vertragspartner.

Korrelation

Größe, die den statistischen Zusammenhang (Gleichlauf) zwischen zwei Zahlenreihen bzw. Wertpapieren aufzeigt.

Kurs

Der Kurs ist der festzusetzende oder sich bildende Preis in Prozent des Nennbetrages für Wertpapiere und in EUR je Stück für Beteiligungspapiere.

Berater in Ihrer Nähe
Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Walser Privatbank Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …